Freude zum Verschenken – 4 Adventkalender zum Selberbasteln

Was darf zu Weihnachten auf gar keinen Fall fehlen? Richtig, ein Adventkalender. Aber nicht irgendeiner, sondern ein selbstgemachter. Macht nicht nur irre viel Spaß, sondern ist auch gar nicht mal so schwer. Und wetten, dass eure Liebsten vor Freude strahlen werden?

Weihnachtszeit – das bedeutet Plätzchenduft, Glühwein und jede Menge Geschenke. Aber bevor es dann endgültig so weit ist, erwartet uns noch der wunderschöne Advent, eine Zeit der Besinnlichkeit und der Ruhe. Und natürlich der Vorfreude. Hier unsere Adventkalender Vorschläge für euch:

Geschenkwiese

Was du dafür brauchst:

  • Schere, Drahtschneidezange, Zirkel
  • Bleistift, Edding bzw. Gold- oder Silberstifte
  • 24 kleine Geschenke
  • (dickere) Papiere mit verschiedenen Mustern
  • Seidenpapier
  • (Kupfer-)Draht
  • Reis oder andere Füllung
  • Doppelseitiges Klebeband

So geht’s:

  1. Mit einem Zirkel 48, ca. 2,5cm große Kreise auf die Papiere zeichnen und ausschneiden.
  2. Auf 24 Kreise mit Edding, Silber- oder Goldstift die Zahlen 1-24 schreiben
  3. Die kleinen Geschenke in das Seidenpapier einschlagen, dieses über jedem Geschenk zusammenfassen und mehrmals mit dem einen Ende des Kupferdrahts umwickeln. Den Draht nach oben ziehen und am anderen Ende zu einer Schlaufe biegen.
  4. Auf eine Seite dieser Drahtschlaufe mit doppelseitigem Klebeband einen Papierkreis mit einer Zahl und auf die Rückseite einen Kreis ohne Zahl dagegen kleben.
  5. Sind alle Geschenke verpackt, diese in die Glasschale setzen und die Schale mit Reis auffüllen. Fertig!

Teekalender

Was du dafür brauchst:

  • 24 Holzkluppen
  • Eine alte CD (sie ist danach nicht mehr benutzbar, also wirklich eine nehmen, die ihr nicht mehr braucht!)
  • 24 Teebeutel im Säckchen
  • Geschenkband
  • Edding, Schere
  • Wahlweise eine Heißklebepistole oder einen starken Kleber

So geht’s:

  1. Beschrifte die Kluppen mithilfe des Eddings mit den Zahlen 1-24.
  2. Klebe die Kluppen kreisförmig auf die CD, sodass die Klemme nach außen zeigt.
  3. Nun befülle den Adventkalender, indem du die Teebeutel festklemmst.
  4. Last but not least, fädle ein Geschenkband durch das Loch der CD und verknote es oben. Fertig!

24 Türchen am Haken

Was du dafür brauchst:

  • 12 Metallösen zum Schrauben (4-6 mm Durchmesser)
  • Kupferspray, Goldspray, etc.
  • Einen Vorstecher
  • Geschenkpapier
  • Schleifen, Garne, Bänder
  • 24 Kleinigkeiten
  • Edding

So geht’s:

  1. Schraube die Metallösen in den Kleiderbügel. Damit das etwas leichter geht, kannst du mit dem Vorstecher kleine Löcher in die Unterseite des Bügels vorstechen.
  2. Wenn die Ösen eingeschraubt sind, geht´s an die Farbe: Nimm den Spray und sprühe den Kleiderbügel draußen damit ein. Danach lass ihn ordentlich trocknen.
  3. Solange die Farbe trocknet, kannst du die Geschenke verpacken. Wichtig ist nur, dass du beim Geschenkband ein etwas längeres Ende pro Päckchen dran lässt, das später an die Öse gebunden wird.
  4. Wenn alle Geschenke fertig sind und die Farbe am Kleiderbügel komplett getrocknet ist, kannst du die Pakete an den Ösen befestigen – immer zwei pro Öse.
  5. Nun beschrifte die Päckchen noch mit den Zahlen 1-24. Fertig!

Briefchen-Adventkalender

Was du dafür brauchst:

  • 24 Briefumschläge (müssen nicht gleich sein, können auch ganz unterschiedlich sein)
  • Großes Holzbrett
  • Weihnachts-Dekor (kleine Christbaumkugeln, Schleifen, Sticker, Anhänger, etc.)
  • Klebstoff
  • 24 Zahlensticker
  • 24 Kleinigkeiten

So geht’s:

  • Nimm das Holzbrett und klebe die Briefumschläge der Reihe nach auf.
  • Verziere nun den Adventkalender mit Anhängern und Schleifen und befülle die Umschläge mit deinen Geschenken. Tipp: Besonders gut eignen sich dafür kleine Gutscheine oder Liebesbotschaften.
  • Zu guter Letzt verschließe noch die Umschläge mit den Zahlenstickern. Fertig!

Und für diejenigen unter euch, die sich mit einem „Aber ich weiß doch gar nicht, was ich da alles reingeben soll“ locker flockig aus der Affäre ziehen wollten – tut mir leid! Wir, das Student Life Vienna – Team, haben nämlich vorgesorgt und eine Liste mit Ideen zum Befüllen erstellt. Erlaubt ist alles, was gefällt und worüber sich der Beschenkte freut. Hier also ein paar Inspirationen:

  • Gutscheine
  • Selbstgebackene Kekse
  • Kleine Liebesbotschaften
  • Verschiedene Teesorten
  • Schokolade
  • Rubbellose
  • Gedichte, Witze, Komplimente
  • Taschenwärmer
  • Kuschelsocken
  • Massageöl
  • Badesalze
  • Fotos aus dem letzten Urlaub
  • Erinnerungsstücke
  • Playlists mit Weihnachtssongs
  • Taschenbuch
  • Trinkschokolade
  • Lieblingssüßigkeiten
  • Punschmischungen

Und? Schon am Basteln? Das allerwichtigste beim Adventkalender-Selbermachen ist der Spaß. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt und je individueller, umso besser. Also greift zu Schere, Kleber und Co. und lasst eurer Fantasie freien Lauf. Eure Liebsten werden Augen machen – Versprochen!

 

Fotocredits:
(c) makerist.de
(c) bastelideen.org
(c) christophorus-verlag.de

 

 

 

 

Leave a Comment