Diese indischen Restaurants in Wien solltet ihr kennen!

Indisches Essen ist nicht nur unglaublich instagrammable, sondern erfreut mit seinen unzähligen Gewürzvariationen stets unsere Geschmacksknospen. Diesmal haben wir uns also für die Hungrigen unter euch auf die Suche nach den besten indischen Restaurants gemacht, die die Hauptstadt zu bieten hat. 

An dieser Stelle würden wir gerne „Guten Appetit“ auf Hindi schreiben, dafür gibt es aber kein Äquivalent in der indischen Sprache – es wird einfach gegessen. So mögen wir das!

नंबर  1: T U L S I

Das tulsi hat uns von der Vorspeise bis zum Digestif-Whisky absolut begeistert. Tulsi ist by the way eine beliebte Basilikumsorte, die gerne zum Würzen indischer Speisen verwendet wird. Neben dem leckeren Papadam durften wir das typische indische Fladenbrot mit Schafkäsefüllung zur Vorspeise probieren, das laut Kellner in Indien übrigens so bekannt ist wie die Kinderschokolade bei uns! Das sogenannte Lijjat Papad ist in jedem indischen Supermarkt erhältlich, und der Ober erzählte uns, dass ihm die indische Spezialität täglich von seiner Mutter zum Frühstück zubereitet wurde, als er noch ein Kind war. Das traditionelle Mango-Lassi durfte auf keinen Fall fehlen, das, wie man uns ebenfalls berichtete, in einer von Landwirtschaft geprägten Region in Indien seinen Ursprung fand, da es für die Bauern eine großartige Erfrischung und Abkühlung während der harten Arbeit unter der sengenden Hitze darstellt. Unser tulsi-Lassi war sogar mit Kardamom und Mandelsplittern garniert, eine absolute Gaumenfreude also.

Auf Empfehlung des Hauses entschieden wir uns als Hauptspeise für das Murgh Makhani mit gelösten Hühnerschenkelstücken vom Butter Chicken, das im Tandoor-Ofen (Ofen aus Lehm) zubereitet und dann in cremig-süßlicher Paradeiser-Buttersauce zusammen mit Basmatireis serviert wird. Ja, es schmeckt so gut, wie es klingt. Schließlich durften wir noch Pan Masala kosten; dabei handelt es sich um eine Mischung aus süßen Fenchel- und Anissamen, die in Indien gerne als Munderfrischung nach der Mahlzeit serviert wird.

Alle Infos:

Fluchtgasse 1, 1090 Wien (bei Spitalgasse)

Reserviere hier deinen Tisch und erhalte bis zu 30% Rabatt

 

नंबर  2: D E M I  T A S S

Das zweite Restaurant unserer Runde hat uns vor allem durch die tolle Dekoration an Wänden und Tischen beeindruckt, die unser Indien-Fernweh gleich von Anfang an stillte. Als Vorspeise wurde uns wieder Papadam serviert, das typisch indische Fladenbrot aus Linsenmehl, zusammen mit dem traditionellen Mango-Lassi. Als Hauptspeise bietet das Demi Tass vom klassischen Chicken Tikka Masala über Gemüsegerichte bis hin zum Tandoori Fisch alles, was das indische Herz begehrt. Wir entschieden uns für ein vegetarisches Gericht mit Ananas, Banane und Fladenbrot, das ausgezeichnet schmeckte. Als Dessert servierte man uns ein Dusheri (hausgemachte Mangocreme mit frischem Obst, himmlisch!) und ein Pistazien Kulfi (indische Eisspezialität). Falls ihr übrigens eine alkoholische Alternative zum Mango-Lassi sucht, seid ihr beim Demi Tass genau richtig, denn dort kann auch Mango-Vodka und Mangosekt gustiert werden!

 

Alle Infos:

Prinz Eugen Strasse 28, 1040 Wien (nur 15 Min. von der Hauptuni mit der Straßenbahnlinie D entfernt)

Website & reservieren

 

 

 

नंबर  3: E L E F A N T  &  C A S T L E

Das Elefant & Castle ist ein kleines, aber überaus feines Lokal in der Neubaugasse, das mit seinem wunderbaren Flair und der wöchentlich wechselnden Küche bezaubert. Vom Lokalbereich hat man einen direkten Blick in die offene Küche und gleichzeitig in die indische Welt der Kulinarik. Auch hier hat uns die familiäre Atmosphäre überzeugt; der Kellner schien alle Gäste persönlich zu kennen und hat auch uns “Neulinge” offen und herzlich empfangen.

 

 

 

 

 

 

 

Natürlich durfte auch hier das wunderbare Mango-Lassi nicht fehlen, das in Kombination mit den saftigen Hühnerspießen noch besser schmeckte. Berühmt ist das Elefant & Castle jedoch für seine großartigen Curries – unbedingt ausprobieren! Alle Speisen können auch zum Mitnehmen bestellt werden.

 

 

Alle Infos:

Neubaugasse 45, 1070 Wien (nur 15 Min. von der Hauptuni mit der U3 entfernt)

Website & reservieren

 

Weitere indische Lokale in Uni-Wien-Nähe:

 

I N D I E N  V I L L A G E

instagram: alihuseyinoglu

Rockhgasse 3, 1010 Wien

Website & reservieren

 

C U R R Y I N S E L (Sri Lanka)

instagram: realcrazybird

Lenaugasse 4, 1080 Wien

Website & reservieren

S A M R A T

instagram: hseifeldin
Florianigasse 20, 1080 Wien

 

Wie ihr seht, hält Wien so einige kulinarische Hotspots versteckt, die nur darauf warten, von euch entdeckt zu werden. Wir wünschen euch guten Appetit, und wenn ihr eines unserer drei Favoriten-Restaurants besucht (die ersten drei unserer Liste), sagt, ihr kommt vom Team #SLV! 😉

Falls euch heute doch eher nach Pizza, Sushi oder gar vietnamesisch sein sollte, Student Life Vienna versorgt euch mit euren neuen Lieblingsrestaurants. Mahlzeit!

 

 

Leave a Comment